HBPIR7m SENSOREN IP65

HBPIR7m-SENSOR

Schutzklasse IP 65

Die HBPIR7m-Serie der Miniatur-PIR (Passiv-Infrarot)-Präsenzmelder bietet eine automatische Steuerung von Beleuchtung mit optionaler manueller Steuerung über ein Infrarot-Handset. Sie ist speziell für die Montage auf einer Lichtleiste oder einer wasserdichten Leuchte konzipiert. Zwei Modelle sind erhältlich: On/Off und DALI, die alle Glühlampen-, Leuchtstoff-, Kompaktleuchtstoff- und LED-Beleuchtungen schalten.

Das Gerät erkennt Bewegungen über einen PIR-Sensor und schaltet die Last ein. Wenn ein Bereich nicht mehr besetzt ist, schaltet sich die Leuchte nach einer einstellbaren Zeitspanne ab. Die Geräte sind standardmäßig in Schutzart IP65 ausgeführt und eignen sich daher für den Außeneinsatz sowie für Nass- und Waschbereiche. Eine Auswahl an Befestigungsscheiben wird mitgeliefert, die die Befestigung an einer Vielzahl von Leuchten erleichtern. Alle Funktionen sind über ein IR-Handgerät voll programmierbar.

Allgemeine Daten:

 

Netzspannung: 230V+/-10%, 50Hz

Schaltende Last: 2A

Betriebstemperaturbereich, °C: ta -10...+35 (tmin-30C-Version mit ta -30...+35 optional)

Schutzklasse IEC: II

Schutzklasse: IP65

Abmessungen: 123x33x28x28

Montagebohrung: Ø20x17mm

Gewicht: 0,10kg

Produkte:

 

  • HBPIR7m Integrierter PIR-Sensor für hohe Decken (bis zu 7 Meter) mit Zweipunktregelung
  • HBPIR7mD Integrierter PIR-Sensor für hohe Decken (bis zu 7 Meter) mit DALI-Steuerung
  • HBPIR7mtmin-30C Integrierter PIR-Sensor für hohe Decken (bis zu 7 Meter) mit Zweipunktregelung für niedrige Umgebungstemperaturen bis zu -30°C.
  • HBPIR7mDtmin-30C Integrierter PIR-Sensor für hohe Decken (bis zu 7 Meter) mit DALI-Steuerung geeignet für niedrige Umgebungstemperaturen bis zu -30°C

Erfassungsdiagramm

Höhe    Erfassungsbereich

 

2,8 m     9 x 9 m

7,0 m     16 x 16 m

 

Sensorfunktion

Erkennungsmodus

Präsenz. Wenn eine Bewegung erkannt wird, schaltet sich die Leuchte automatisch ein. Wenn der Bereich nicht mehr besetzt ist, schaltet sich die Leuchte nach einer einstellbaren Zeitspanne automatisch ab.

Die Bewegungsempfindlichkeit des PIR-Sensors kann über den Parameter Sensitivity eingestellt werden.

Hinweis: Um die Einstellung der Empfindlichkeit zu erleichtern, schalten Sie die Lauftest LED ein, die rot blinkt, wenn eine Bewegung erkannt wird.

 

Luxlevel ein-/ausschalten

Die Bewegungserkennung kann in Abhängigkeit vom Umgebungshelligkeitsgrad mit den Parametern Lux On Level und Lux Off Level erfolgen.

Wartungsbeleuchtungsstärke (Tageslichtnutzung)

nur DD- und AD-Varianten

 

Der Detektor misst die Gesamthelligkeit im Erfassungsbereich und berechnet die richtige Leistung für die Leuchten, um ein voreingestelltes Luxniveau (Wartungshelligkeit oder Tageslichtnutzung) zu erreichen.

Basisprogrammierung - HBPIR7m und HBPIR7mD Varianten

Die Funktionalität des HBPIR7m, HBPIR7mD wird durch eine Reihe von Parametern gesteuert, die mit einem der folgenden Geräte geändert oder programmiert werden können: Infrarot-HBPIR-Mobilteil oder Infrarot-HBPIR-Mobilteil mit LCD. Für die meisten grundlegenden Programmierarbeiten kann das Infrarot-HBPIR-Mobilteil verwendet werden, und die folgenden Verfahren basieren auf der Verwendung dieses Gerätes. Richten Sie das Mobilteil auf den Sensor und senden Sie die erforderlichen Programmierbefehle an das Gerät.

Hinweis:

Für einen optimalen Betrieb des Luxsensors muss die Linse so weit wie möglich von der Lichtquelle abgeschirmt sein.

Direkte Sonneneinstrahlung in den Sensor vermeiden.

Stellen Sie sich nicht innerhalb von 1 m von der Fremdluftheizung oder -belüftung auf.

Nicht auf einer vibrierenden Oberfläche befestigen.

 

ILT - INTELLIGENTE LICHTTECHNIK

 

 

ILT GmbH

 

Königstr. 33

 

D-59929 Brilon

 

Telefon 0 29 61 - 91 48 49-0

 

Telefax 0 29 61 - 91 48 49-9

Fragen?

 

 

Fragen zu uns und unseren Leistungen?

 

Telefon Technik 0 29 61 - 91 48 49-2

 

Telefon Lichtplanung 0 29 61 - 91 48 49-1

 

SiteLock