ACT+ STEUERUNG

ACT + SENSOR

Selbstlernende Lösung für LED-Beleuchtung

Allgemeine Daten:

 

Betriebstemperaturbereich, °C: ta -20...+50

Regelbereich: 5....5000lux

Schutzart IEC: III

Schutzklasse: IP30

Abmessungen: 32.4x1.5x14.5mm

Gewicht: 0,02kg

Hinweis: Die Temperaturdifferenz zwischen dem Detektionsziel und dem Hintergrund muss mindestens 4 °C betragen.

ACT+ ist eine sofort einsatzbereite Standalone-Lösung, bestehend aus einem LED-Treiber und einem kleinen Sensor, der bereits in die Leuchte integriert ist. Die mit der ACT+-Lösung ausgestatteten Leuchten sind ideal für Renovierungsprojekte sowie für neue Büros, Flure, Großraumbereiche und Lagerflächen. Ermöglicht die Erneuerung der Bürobeleuchtung unter Verwendung vorhandener Kabel und Schalter, um sie ohne Programmierung energieeffizienter zu machen. Als eigenständige Lösung muss ACT+ weder physisch noch elektrisch mit anderen externen Beleuchtungskomponenten wie Bedienpulten, Dimmern oder herkömmlichen Sensoren verbunden werden.

 

Hauptmerkmale:

 

  • Eigenständige, eingebaute Lichtsteuerungslösung für LED-Leuchten
  • Vollautomatische Einrichtung durch intelligente Lernfunktion
  • Optimierte Belegungserkennung für verschiedene Situationen
  • Helligkeitskompensation über den gesamten Lebenszyklus (CLO)
  • Automatische Tageslichtnutzung

 

Keine Programmierung, Konfiguration oder externe Steuerverkabelung erforderlich

Produkt:

 

ACT+ Integrierter selbstlernender Sensor und Treiber für die Lichtsteuerung

Erfassungsdiagramm

Betrachtungswinkel des Lichtsensors: 60°.

Betrachtungswinkel des Präsenzsensors: 80°

 

Höhe    Erfassungsbereich

3.0 m    5 x 5 m

Wenn der Bereich frei wird und keine menschliche Anwesenheit erkannt wird und die Beleuchtung in der Umgebung nicht benötigt wird, sendet der ACT+-Sensor Signale an die Leuchte, um in den Energiesparmodus zu wechseln. Es dimmt das Licht sanft, so dass die Änderung des Beleuchtungsniveaus andere Personen, die in der Nähe sitzen oder arbeiten, nicht stört. In Bereichen mit Fenstern wird zusätzlich Energie durch Tageslichtnutzung eingespart. Die ACT+-Funktionalität verhindert auch, dass Tageslichtsensoren in Leuchten in unmittelbarer Nähe zueinander interagieren und zu Fehlfunktionen führen (sog. Wave-Effekt). Die Funktionalität der Constant Lumen Output (CLO) reduziert die anfängliche Überbeleuchtung und stellt sicher, dass der Lichtleistungspegel während der gesamten Lebensdauer des LED-Moduls gewährleistet werden kann. Anwendung: sind ideal für alle Bürobereiche einschließlich Arbeitsbereiche, Konferenzräume, Flure, Pausenräume, Verwaltungsbereiche, Treppenhäuser und ähnliche Anwendungen in Schulen und Krankenhäusern.

 

Energieeinsparung

ACT+ Sensoren sorgen dafür, dass die Beleuchtung nur dann eingeschaltet ist, wenn und wo sie benötigt wird. Die Sensoren können enorme Vorteile im Hinblick auf das Energiemanagement bringen, da sie die Sonneneinstrahlung nutzen, automatisch dimmen und die Anwesenheit von Menschen erfassen. Die Beleuchtung ist nur bei Bedarf eingeschaltet, so dass erhebliche Kosteneinsparungen möglich sind. Energieeinsparung - typischerweise zwischen 30% und 50%.

 

Konstante Lichtniveau

Energieeinsparung wird erreicht, wenn die Tageslichtnutzung und die Belegungserkennung aktiviert werden. Die anfängliche Beleuchtungsstärke ist auf ca. 85-90 % eingestellt, um eine Überbeleuchtung neuer Leuchten (CLO) zu vermeiden. Dies liegt in der Nähe des geplanten Leuchtenlichtniveaus, das über den gesamten Lebenszyklus erhalten bleibt und weitere Energieeinsparungen ermöglicht. Die Abschaltzeit des Sensors wird so langsam gemacht (3,5 min), dass eine Reduzierung der Lichtmenge für das Auge unsichtbar wird.

 

Selbstlernend

Durch 60-100 Stunden automatisches Lernen lernt ACT+ die Umgebung kennen und erkennt Veränderungen der Lichtverhältnisse durch andere Leuchten und Lichtquellen. Oder ACT+ Mobile App, kann verwendet werden, um die gewünschten Parameter für jede einzelne Anpassung durch den Endbenutzer einzustellen, Android unterstütztes mobiles Gerät, das eine Taschenlampe hat, würde die Arbeit erledigen.

 

Vorteile von Active+

Einfache Installation: Die mit ACT+ ausgestattete Leuchte ist so einfach zu installieren wie eine einfache geschaltete Leuchte. Es ist keine Steuerverdrahtung, Programmierung oder Konfiguration erforderlich.

Selbstlernend: Der ACT+ Sensor benötigt 60-100 Stunden, um seine Umgebung kennenzulernen: Externe Tageslichtverhältnisse und andere Leuchten in seiner Umgebung.

ODER

Über Blinklicht: Parameter, die mit einem IOS oder Adroid Telefons per Blitzlicht an das System übertragen werden.

Intelligente Energieeinsparungen: Im Vergleich zu einer einfachen geschalteten Leuchte bietet ACT+ zusätzliche Funktionen - Anwesenheitserfassung, Tageslichtnutzung und nahtloses und komfortables Dimmen.

 

Hinweis: Wenn ein Neustart des Lernprozesses erforderlich ist, d.h. bei einem Layoutwechsel eines Büros, können die Leuchten zurückgesetzt werden, um die Lernphase neu zu starten. Sie können entweder eine einzelne Leuchte oder eine ganze Gruppe mit mehreren Leuchten zurücksetzen.

 

ILT - INTELLIGENTE LICHTTECHNIK

 

 

ILT GmbH

 

Königstr. 33

 

D-59929 Brilon

 

Telefon 0 29 61 - 91 48 49-0

 

Telefax 0 29 61 - 91 48 49-9

Fragen?

 

 

Fragen zu uns und unseren Leistungen?

 

Telefon Technik 0 29 61 - 91 48 49-2

 

Telefon Lichtplanung 0 29 61 - 91 48 49-1

 

SiteLock